Microsoft  – Tiefer kann man noch immer sinken…

Microsoft – Tiefer kann man noch immer sinken…

Vor einigen Monaten startete Microsoft eine Werbekampagne gegen Google – genannt Scroogled. Ziel dieser Kampagne waren vorerst verchiedene Dienste des Konzerns. Darin behauptete Microsoft immer wieder das Googel die Daten seiner Nutzer sammelt um alles mögliche zu erfahren, und für verschiedene Ziele einzusetzen. Es ist nun kein Geheimnis das Google Daten sammelt um entsprechend Werbung noch zielgerechter zu schalten, allerdings ist Microsoft hier nicht anders.

Es ist zwar nicht selten das Unternehmen andere Unternehmen schlecht machen, selten hat sich aber jemand soviel Mühe gemacht wie Microsoft. Es wurden verschiedene Videos produziert, Anzeigen geschaltet und vor kurzem erste Merchandising Produkte angeboten.

Jetzt ist ein Video aufgetaucht, in dem man sich Googles Chromebooks vorgenommen hat. Dafür wurden sogar die Besitzer des bekannten Pfandleihaus Gold&Silver Pawn Shop arrangiert (Entsprechende Serie läuft auf verschiedenen Sendern). Dort versucht ein Junges Mädchen das Chromebook loszuweden, doch Ihr wird klar gemacht das es sich hierbei nicht um ein vollwärtiges Notebook handelt.

Das alles mag irgendwie Lustig sein, aber es schadet offenbar Microsoft mehr als es was bringt. Die meisten Stimmen im Internet finden diese Kampagne unnötig und lächerlich. Google äußert sich dazu eher selten und wenn dann mit Humor.

Leave a comment